Aktuelle Nachrichten aus dem Vereinsleben

Hier finden Sie in loser Folge Nachrichten und Bilder aus dem Vereinsleben des BSV Ulm

2018

Bezirksmeisterschaft Feld am 13.05. in Westerstetten

Schon seit mehreren Jahren findet die BM Feld in Westerstetten statt. Leider hat sich bis heute kein weiterer Verein bereit erklärt die BM Feld zu organisieren.
Wie schon gewohnt war alles wieder super organisiert, unter der Federführung von Sevi. Das Wetter war super und alle waren gespannt auf den Parcours. Nach einer kurzen Ansprache durch den Bezirksbogenreferenten und den Grußworten von der 1. Bezirksschützenmeisterin Barbara Noll wurden die Schützen an ihre Startpositionen gebracht. Mit drei Böllerschüssen wurde durch Franz das Turnier freigegeben. Es waren 24 Scheiben im Wald zu beschießen, dabei waren 12 Scheiben, bei denen die Entfernungen zu schätzen waren. Auf Ihrem Weg durch den Parcours kamen die Schützen an zwei Verpflegungsständen vorbei. Am Schützenhaus wurden die Schützen durch den 1.Vorstand Randolf bekocht. Nach dem alle Schützen zurück waren wurde durch den Bezirksbogenreferenten ausgewertet und anschließen die Siegerehrung durchgeführt.
Abschließen kann man nur ein großes Lob an den Veranstalter aussprechen!!

Ergebnisse und Bilder gibt es hier >>>

Gesundheitstag der Krankenpflegeschule Günzburg

Am 11. Mai 2018 besuchten uns 6 Schülerinnen und 1 Schüler der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege Günzburg im Rahmen ihres Gesundheitstages auf unserem Platz. Nach einer Einweisung zeigten sich neue Talente im Bogensport. Die Scheiben wurden nach einer kurzen Einschießzeit fast jedes Mal getroffen. Ein Treffer ins Gold wurde immer laut bejubelt und die Schülerinnen waren mit Feuereifer dabei. Zum Abschluss gab es das traditionelle Bogenturnier. Zunächst schossen sie zwei Durchgänge auf die Scheiben, dann ging es weiter auf einem kleinen 3-D-Parcour. Einigen Schülerinnen tat der Rehbock leid und sie zielten „absichtlich“ daneben. Der einzige männliche Schütze, Herr Hesse, gewann deshalb den Pokal. Ich muss aber dazu sagen, es war nicht unverdient. Aber Spaß hatten alle Teilnehmerinnen ehe wir uns versahen waren die 2 Stunden schnell vorbei. Ich freue mich, dass ich bei den Schülerinnen Interesse für unseren Sport wecken konnte und ich würde mich sehr freuen wenn ich das eine oder andere Gesicht bei einem Turnier oder im Verein wiedersehen würde.
Euer Achim Nentwich

Bildergalerie >>>

Kreismeisterschaft im Freien am 05.05. in Beimerstetten

Wie jedes Jahr fand die Kreismeisterschaft im Freien in Beimerstetten auf dem Gelände des Schützenvereins statt. Am Morgen ging es mit den Erwachsenen los, ab 09:00 Uhr wurden die Probepfeile geschossen und Uli machte dabei die Geräte-Kontrolle. Nach der Begrüßung ging es dann mit den Wertungspfeilen weiter. 36 Pfeile später war der erste Durchgang geschafft. Nach einer 30 minütigen Pause und etwas Verpflegung ging es in die zweite Runde. Am Ende wurde ausgewertet und durch Uli und Klaus die Siegerehrung durchgeführt. Um 14:00 Uhr ging es dann für die Jugendlichen mit den Probepfeilen los. Ab 14:30 Uhr die Wertungspfeile wie schon bei den Erwachsenen insgesamt 72 Pfeile in zwei Runden. Nur die Kleinsten, Schüler C mussten nur 36 Pfeile schießen. Nach der Auswertung dann die Siegerehrung und dieses Mal gab es sogar Geschenke für die Jugend. Der SV Beimerstetten hat wieder in gewohnter Weise alles super organisiert und für das Leibliche Wohl gesorgt.

Ergebnisse und Bilder gibt es hier >>>

Vereinsmeisterschaft im Freien am 28.04.

Die Meisterschaftssaison beginnt immer mit der Vereinsmeisterschaft so auch in diesem Jahr.
Leider sind nur 17 Teilnehmer bei bestem Wetter angetreten. Nach dem ersten Durchgang gab es eine kleine Pause, hier wurden wieder unglaubliche Theorien ausgetauscht. Nach der zweiten Runde wurde durch Wladislaw und Wolfgang ausgewertet. Bei Kaffee und Kuchen wurde weiter diskutiert was man beim Schießen noch verbessern kann. Dann durfte Waldislaw die Ergebnisse verkünden. Damit waren auch die meisten Theorien wieder geklärt. Nach dem Aufräumen ging es wieder nach Hause und in der nächsten Woche bereiten sich die Schützen auf die Kreismeisterschaft vor.

Ergebnisse und Bilder gibt es hier

Besuch des Lions Club Erbach

Der Lions Club Erbach hat vor zwei Jahren eine Spende an den Verein gemacht. Diese Spende wurde bei uns zu 100% für unseren Nachwuchs eingesetzt.
Am 17.04.18 war eine Delegation unter Führung des Präsidenten, Herrn Hermann Hasieber, zu Besuch auf unserem Trainingsgelände. Die Delegation wollte sich einfach mal informieren was aus ihrer Spende geworden ist.
Zuerst gab es eine Einweisung in die Örtlichkeiten des Trainingsgeländes und ein wenig über die Historie des Bogenschießens durch Wolfgang. Ein Jugendlicher, der sich zurzeit in der speziellen Jugendförderung des Vereins befindet, stellt seine Ausrüstung vor. Diese Ausrüstung wurde von Spendengelder finanziert und hat einen Wert von 650€, die wiederum wird für einen Jahresbeitrag dem Jugendlichen zur Verfügung gestellt. Somit hat er die besten materiellen Voraussetzungen, die in Kombination mit einer guten Trainingsbetreuung zu sehr guten Ergebnissen führen. Zurzeit hat der Verein acht Jugendlich die davon profitieren.
Danach durfte sich die Delegation beim Bogenschießen versuchen. Nach einer kurzen Einweisung in die grundlegenden Regeln ging es los. Schnell wurde ihnen klar, dass es nicht nur um einfaches Schießen mit Pfeil und Bogen geht. Natürlich sind die Konzentration und die Koordination in Verbindung mit einer korrekten Haltung, die Faktoren die zu einem guten Ergebnis führen. Was sich auch schon nach wenigen Versuchen unter Anleitung eines Trainers zeigte. Die Dämmerung war schon weit fortgeschritten als die Delegation das Gelände in Richtung Heimat verlies.

Bildergalerie >>>

02.03.-04.03 Deutsche Meisterschaft Halle in Solingen

Leider hat sich nur Christian Rath zur DM Halle in Solingen qualifiziert. Für Ihn war es das erste Mal, dass er bei einer DM dabei ist. Das ist natürlich schon ein anderes Feeling bei so einem großen Turnier dabei zu sein und sich mit den besten Deutschlands zu messen. Es lief auch sehr gut zu Beginn des Turniers, aber wie so oft wird am Ende zusammen gezählt.
Am Ende war er dann der dritt Beste von 8 angetretenen Schützen aus Württemberg. Platz 53 in der gesamt Wertung, Gratulation dazu!!!

Ergebnisse gibt es hier

Württembergliga Compound

Am 18.02. fand in Welzheim der 4. und letzte Wettkampf in der Württemberg Compond Liga statt.
Unser Team trat als 5. platziertes der ersten drei Wettkämpfe an. Etwas geschwächt durch gesundheitliche Probleme gingen 4 Mann an den Start und kämpften bis zum letzten Match.
An diesem Tag war wiedermal das Glück bei anderen Mannschaften, trotz allem konnte unsere Mannschaft mit einem 6.Platz abschließen und schaffte somit auch den Klassenerhalt in der höchsten Liga Württembergs.

Am 18.03. findet in Altheim Waldhausen der Abschluss der Hallen Ligasaison statt. Es werden die ersten 4 Mannschaften aus Württemberg gegen 2 Mannschaften aus Nord Baden und 2 Mannschaften aus Süd Baden antreten. Das verspricht jetzt schon spannende Wettkämpfe!

Ergebnisse >>>

1.Messe Cup

Vom 09.02.- 11.02. fand die Messe Jagen und Fischen in Ulm statt. Unser Verein wurde mit der Ausrichtung eines Bogenturniers beauftragt.
Die Vorbereitungszeit war etwas kurz, konnte aber durch erfahrene Hände relativ schnell umgesetzt werden. Es galt pro Tag 48 Schützen in den Bogenarten, Lang und Blankbogen, Recurve und Compound zu finden.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurden die Startplätze bis zum Meldeschluss fast komplett vergeben. Am 08.02. wurde das Wettkampffeld, welches Mitglieder des BSV aufgebaut hatten, von einem Sachverständigen ohne Änderungen für gut befunden und abgenommen.>br> Am Freitag sind 44 Teilnehmer, mit Lang- und Blankbögen, an den Start gegangen und konnten zum großen Teil mit sehr guten Ergebnissen zur Siegerehrung schreiten.
Am Samstag waren die Olympic Recurve Bögen am Start mit 45 Teilnehmern. Es wurden wieder sehr gute Ergebnisse erzielt, auch an diesem Tag war das Interesse der Messebesucher groß. Die Messebesucher konnten hautnah miterleben wie so ein Turnier abläuft, aber auch mit den Schützen reden und sich informieren.
Am Sonntag dann die Compound Schützen mit 47 Teilnehmern. Auch an diesem Tag wurden Spitzenergebnisse geschossen. Sogar der ein oder andere Jäger blieb stehen und staunte, wie präzise hier geschossen wurde. An diesem Tag konnte auch bestaunt werden, wie der älteste Teilnehmer mit 76 Jahren und der jüngste Teilnehmer mit 12 Jahren gemeinsam auf der gleichen Zielscheibe geschossen haben. Aber auch eine behinderte Schützin im Rollstuhl wurde bestaunt, es handelte sich um die Teilnehmerin der Paralympischen Spiele 2016 in Rio, Lucia Kupczik aus Laichingen. Sie war mit ihrem Ergebnis nicht zufrieden, trotzdem hat es ihr sowie auch vielen anderen Schützen sehr viel Spaß gemacht bei dieser Kulisse zu schießen.
Der ganze Aufwand, wurde durch die positive Resonanz der Schützen, aber auch durch die Messeleitung belohnt. Hier noch ein Dankeschön an die Helfer!

Ergebnisse gibt es hier
Bildergalerie 09.02. 10.02. 11.02.

Bezirksoberliga Recurve

Am 04.02. fand, in Altheim Waldhausen der 2. und letzte Wettkampf in der Bezirksoberliga Recurve statt. Es wurden wieder sehr spannende Wettkämpfe ausgetragen, unsere Mannschaft hatte etwas weniger Glück als andere, sie konnte sich dennoch behaupten und nahm am Ende den 5.Platz ein.
Somit bleiben wir in der Bezirksoberliga, Gratulation dazu!

Ergebnisse >>>

Landesmeisterschaft Halle in Ditzingen

Am 20.01.-21.01.18 fand in Ditzingen die Landesmeisterschaft in der Halle statt. Es hatten sich leider nur drei Teilnehmer des BSV Ulm qualifiziert, da die Qualifizierungszahlen in manchen Disziplinen gestiegen sind.
Am Sonntag ab 9:30 Uhr waren die Compound Schützen gefragt, hier sind Steffen und Wolfgang angetreten. Bei Wolfgang lief es nicht besonders, er hat einfach nicht reingefunden und blieb unter seinen Leistungen! Auch bei Steffen hätte es besser laufen können, aber wenn man ständig sehr knapp um die 10 herum schießt, fehlen am Ende wertvolle Ringe.
Das Glück hatten andere auf ihrer Seite!!
Ab 13:30 Uhr dann die Recurve Schützen, hier hatte sich Christian qualifiziert. Er dürfte mit seinem Ergebnis zufrieden gewesen sein, er konnte sogar zum Bezirksergebnis zulegen !!! Wir hoffen, dass er zufrieden mit sich und seiner Leistung war! Während der Zugfahrt zu seinem Arbeitsort in die Schweiz hat er sicher seine gute Leistung noch genauer analysiert.

Ergebnisse gibt es hier

Elisabeth und Kurt Biener Gedächtnispokal

Am 06.01.18 fand traditionell das Glühweinschießen statt. Wie jedes Jahr hat Wolfgang dabei an Elisabeth und Kurt Biener erinnert, Kurt war der Haupt-Initiator für dieses Glühweinschießen. Da in der Anfangszeit des BSV Ulm die Hallensituation noch schlechter war als jetzt, wurde dieses Turnier ins Leben gerufen. Kurt aber auch Elisabeth haben immer gesagt“ ma ka bei jedem Wetter schießa, ma muß halt ebas warms drinka ond essa“ !!

Dieses vereinsinterne Turnier gibt es nun seit 1993 und ist seit einigen Jahren fest im Terminkalender immer am 06.01.!

Um 08:30 Uhr hat Wolfgang bereits begonnen die Feldküche aufzubauen. Dann ging es auch schon los die Zutaten für die Gulaschsuppe zu schneiden. Ida hat sich um frische Semmel, den Glühwein und den Kaffee gekümmert! Gegen 9:30 Uhr kamen die ersten Teilnehmer um das Turnier vorzubereiten. Es wurden Tiere ausgesucht und das Befestigungsmaterial bereit gelegt. Alle zusammen haben einen kleinen Parcours aufgebaut. Jana hat das Fotografieren übernommen, damit wir auch dieses Jahr wieder eine Auswahl an Bildern mit zufriedenen Schützen haben!! Gegen 10:30 Uhr ging es dann zu den einzelnen Stationen bei Kaiserwetter. Etwa bei der Hälfte des Parcours kamen alle zurück zur Hütte zum Essen. Die Gulaschsuppe war fertig dazu gab es die frischen Semmel. Die Gulaschsuppe war wohl wieder in Ordnung sie wurde ohne Reklamation verputzt. Das freut den Koch natürlich, dann hat sich der Aufwand gelohnt. Dann ging es weiter mit den letzten Zielen im Parcours.

Nachdem die zweite Runde zu Ende war, wurde der Parcours von den Teilnehmern abgebaut. Jetzt gab es noch Kaffee und einen frischgebackenen Kuchen von Alexandra, den sie mit ihrer Cousine zusammen gebacken hat. Auch die Lebkuchen von Marc waren sehr gefragt!

Als die Ergebnisse ausgewertet waren gab es eine kleine formlose Siegerehrung. Auch dieses Jahr war Heike nicht zu schlagen, sie gewann mit beachtlichem Vorsprung vor Harald J. und Michael.

Danach löste sich die Veranstaltung langsam auf, alle begaben sich auf den Heimweg . Bernd, Harald und Wolfgang räumten noch den Rest weg und machten die Hütte wieder dicht.

Es war wieder ein schöner Tag mit netten Leuten für die es sich sicher lohnt, diesen Aufwand zu betreiben. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben, dass dieser Tag gelungen ist!

Bildergalerie >>>
Ergebnisse >>>

2017

2.Wettkampf in der Compoundliga

Am 10.12. fand der 2.WK in der Compoundliga statt. Schon die Anfahrt nach Welzheim war sehr spannend, ein Wetterumschwung sorgte für Chaos auf der Straße. Es schneite ziemlich stark und so wie es den Anschein machte waren noch nicht alle auf den Wintereinbruch eingestellt. Als alle Mannschaften eingetroffen waren, gab es eine kleine Mannschaftsführer – Besprechung. Gerätekontrolle , Einschießen und auf in den Kampf. Zur Erinnerung, die Mannschaft des BSV war nach dem 1.WK auf Platz 5. Nun wurden die Karten neu gemischt, die Mannschaft schlug sich gleich von Anfang an sehr gut und besiegte den ersten Gegner. Danach wurde es allerdings etwas schwieriger, aber am Ende kam ein 3.Platz heraus! Das sind natürlich optimale Voraussetzungen für den nächsten Wettkampf. Es ist aber ganz sicher, dass die anderen Mannschaften alles daran geben uns das Vorwärts kommen zu erschweren. Viel Glück für den nächsten Wettkampf!!

Ergebnisse gibt es hier

Liga 2018

Die ersten Wettkämpfe der neuen Liga Saison sind bereits abgeschlossen. Beide Mannschaften des BSV Ulm sind nach der letzten Saison aufgestiegen und mussten sich erst einmal neu orientieren.

Die Recurve-Mannschaft hat sich in der Bezirksoberliga, beim ersten von zwei Wettkämpfen,sehr gut geschlagen. Am Ende nach sehr spannenden Matches haben sie sich Punktgleich mit dem 1.und 2. Platzierten auf dem 3. Platz eingereiht! Das ist doch ein sehr guter Einstieg und eine gute Position für den nächsten Wettkampf!!
Bereits am 18.11.17 musste die Compound-Mannschaft zum ersten von vier Wettkämpfen in der Württemberg-Liga antreten.In der Sporthalle von Hochdorf/Riss gab es sehr spannende Wettkämpfe die zum Teil mit dem letzten Pfeil entschieden wurden. Die Mannschaft konnte sich am Ende auf Platz 5 platzieren und hat ebenfalls eine gute Ausgangsposition für den nächsten Wettkampf.
Wir drücken die Daumen für die nächsten Wettkämpfe und wünschen „ alle ins Gold“

Ergebnisse und Bilder gibt es hier

Bezirksmeisterschaft Halle 2018

Bei der Bezirksmeisterschaft am 25.-/ 26.11.17 in Bingen – Hitzkofen gab es 4 Medaillen für den BSV Ulm.

2x Gold, 1 Silber und 1x Bronze !

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Christian Rath. Er hat nicht nur eine persönliche Bestleistung geschossen,er wurde damit Bezirksmeister Halle 2018 in der Recurve Herrenklasse und mit Gold belohnt!
Auch Steffen Hirninger holte Gold und wurde mit einem sehr guten Ergebnis Bezirksmeister in der Compound-Herrenklasse!

Louis Harbonnier, unser Newcomer, holte sich in der Compound Jugendklasse Silber! Bronze in der Compound Masterklasse ging an Wolfgang der sich auch wiedermal der Konkurrenz stellte!

Aber auch die anderen Teilnehmer des BSV Ulm haben gute Ergebnisse erzielt und den Verein bei der Bezirksmeisterschaft sehr gut vertreten.

Allen Teilnehmern Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse gibt es hier

Päcklesschiessen - Jahresabschlussfeier 2017

Am 25.11. fand das diesjährige Päcklesschiessen im der Pizzeria Panorama bei Pippo statt. Dieses Jahr sind 27 Personen zu unserer Jahresabschluss Feier erschienen. Nach der Begrüßung gab es einen kleinen Rückblick, was seit der letzten Jahresabschlussfeier im Verein so gelaufen ist. Mit einer PowerPoint Präsentation wurden Bilder auf die Leinwand projiziert und Wolfgang erzählte dazu was sich so getan hat. Zwischendurch wurde das Essen verzehrt, so konnte nach dem Vortrag direkt zu einem Spiel übergegangen werden. Heike und Peter hatten sich schon seit langem angeboten was zu organisieren. Alle waren gespannt was da auf uns zukommt. Zu Beginn mussten wir Eierlaufen auf Zeit, da das zu einfach ist mussten auch noch Hindernisse überwunden werden. Das Ergebnis ergab eine Reihenfolge. In dieser Reihenfolge mussten wir dann Erbsensäckchen aus einer bestimmten Entfernung in einen Eimer werfen. Das ergab eine neue Reihenfolge, nach der wir nun die mitgebrachten Geschenke aussuchen durften. Auch das sofortige auspacken wurde von allen beobachtet und beklatscht. Es gab noch einige interessante Gespräche bevor die ersten aufgebrochen sind. Schließlich war ja am nächsten Tag die Bezirksoberliga, bei der eine Mannschaft des BSV starten durfte. Rundum ein sehr netter Abend von und für Mitglieder des Vereins. Herzlichen Dank an die Mitglieder, die den Abend mitgestaltet haben.

Bilder von diesem netten Abend gibt es hier

Kreisschützenball 2017 Beim Kreisschützenball in Altheim /Alb am 04.11.2017 wurden die Kreiskönige bekannt gegeben.
Dabei wurden Wladislaw Hepting zum 2.Ritter und Steffen Hirninger zum Kreiskönig „Bogen“ proklamiert.
Herzlichen Glückwunsch!
Ergebnis und Bilder gibt es hier
Abschießen 2017

Das Abschießen war eigentlich der Saisonabschluss der Freiluftsaison, es wurde immer als Große FITA ausgetragen.
Leider ist das Abschießen seit Jahren, vermutlich seit 1999 in Vergessenheit geraten.
Als vor ein paar Wochen wiedermal darüber gesprochen wurde, hörte ein Mitglied besonders gut zu und erklärte sich spontan bereit was zu organisieren.
Es begann mit einer Umfrage per Mail, das Interesse war da. Weiter ging es einen Termin zu finden und die Modalitäten festzulegen um möglichst viele zu erreichen.
Als Termin wurde Sonntag der 08.10.17 ausgewählt, das Abschießen soll als kleine und große FITA stattfinden. Die Entfernungen werden an die Teilnehmer angepasst!
Am 08.10. war es dann soweit, gegen 09:00 Uhr trafen sich 5 Mitglieder die es sich nicht nehmen liesen, bei doch zum Teil widrigen Wetterbedingungen, die große FITA zu schießen.
Nach kurzem Einschießen ging es los mit den langen Entfernungen, 72 Wertungspfeilen später waren die ersten beiden Entfernungen geschafft.
Jetzt trafen auch die anderen Schützen, die die kleine FITA schießen ein.
Pünktlich wurde auch das Wetter besser und angenehmer. Das alles passte hervorragend, Wolfgang hatte mittlerweile die vom Verein spendierten Steaks und Würstchen fertig gegrillt, die anschließend zusammen mit Salat und Brötchen verspeist wurden. So gestärkt konnte die zweite Runde ohne Probleme durchgeschossen werden.
72 Wertungspfeile später wurden die Schußzettel abgeschlossen und zur Auswertung gegeben.
Jetzt gab es erst mal Kuchen, den die Mitglieder mitgebracht haben und dazu frischen Kaffee. Aus den Gesprächen konnte man deutlich heraushören, dass es richtig Spaß gemacht hat. Der ein oder andere war von sich überrascht, dass er in der Lage ist so viele Pfeile im Wettkampfmodus zu schießen.
Die Bekanntgabe der Ergebnisse brachte zum Teil beachtliches zum Vorschein, so hatte Steffen mit 1342 Ringe das Tageshöchstergebnis geschossen, was auch bei einem Sternturnier für einen der vordersten Plätze gereicht hätte. Welcher Blankschütze schießt denn schon mal eine große Runde mit, so hat Michael auch mal die 144 Wertungspfeile geschossen und mit einem beachtlichen Ergebnis abgeschlossen.
Auch die Neulinge, die die halbe FITA geschossen haben, sind gut durchgekommen und waren zufrieden. Das nächste Mal geht es an die große Runde!!
Nach dem Aufräumen gingen alle zufrieden und gut gestärkt nach Hause.
Vielen Dank an alle die mitgewirkt haben, dass das Ganze so locker abgelaufen ist!

Ein besonderer Dank geht an Christian Rath, hätte er nicht so gut zugehöhrt und sich sofort bereiterklärt alles zu organisieren, hätte auch 2017 kein Abschießen stattgefunden!! Vielen Dank

Bildergalerie >>>
Ergebnisse >>>

Ferienprogramm in Allmendingen Schon seit mehreren Jahren ist der BSV Ulm beim Ferienprogramm in Allmendingen vertreten!
So auch in diesem Jahr, am 30.08. war es wieder soweit.
Mit dem gesamten Material, welches für so ein Event benötigt wird auf dem Anhänger, fuhr Wolfgang nach Allmendingen um gegen 09:00 Uhr mit Uli zusammen alles aufzubauen.
Auch Manuela, eine der Organisatoren des Ferienprogramms, war bereits mit Sohn auf dem Platz vor der Schule um uns zu begrüßen.
Zusammen ging es natürlich schneller alles aufzubauen, so blieb auch noch genug Zeit über den Ablauf zu sprechen.
Gegen 09:00 Uhr kamen die ersten 6 Kinder zum Bogenschießen, wie immer alles super organisiert. Zuerst gab es eine kleine Einweisung von Wolfgang, dann durften die Kinder auch schon unter Hilfestellung schießen. Schon nach wenigen Minuten hatten die Kleinen alles im Griff.
Nach etwa einer halben Stunde wurden zusätzlich Luftballons aufgehängt, zur Freude der Kinder. Es knallte nur noch so und die Kinder hatten richtig Spaß!! So wurde jede Stunde gewechselt und dadurch gab es kein Gedränge und Chaos!
Um 16:00 Uhr hatten 30 Kinder ihren Spaß und die Organisatoren waren zufrieden.

Bildergalerie >>>

Ferienprogram im Steinzeitdorf Ehrenstein

Am 16.08. fand im Steinzeitdorf Blaustein ein Kinder Ferienprogramm statt. Der BSV Ulm hatte sich nach einer Anfrage der Vorstandschaft des Förderverein Steinzeitdorf Ehrenstein mit vier Mitgliedern daran beteiligt!
Gegen 09:00 Uhr waren die Kinder, im Alter von 5 bis 15 Jahren, auf dem Platz eingetroffen. Zu Beginn gab es eine Einweisung in den Tagesablauf durch ein Mitglied des Fördervereins. Danach wurden die Kinder über die Historie des Bogenschießens durch Wolfgang informiert. Es wurden auch Bögen aus der Vergangenheit gezeigt und alle Bogenarten vorgestellt.
Bei 17 Kindern konnte nur in zwei Gruppen weitergemacht werden. Die eine Gruppe begann mit dem Bogenschießen unter der Anleitung von Wolfgang und Christian. Die andere Gruppe wurde von Wladislaw und Alexandra in das Bogenbauen eingewiesen und angeleitet. So lernten die Kinder wie aus einem einfachen Haselstecken ein brauchbarer Primitivbogen gebaut wird. Die Kinder waren mit großem Eifer am Schnitzen und verzieren der Haselstecken dabei und schon nach einer Stunde konnte man doch einiges erkennen.
Auch Edmund, stv. Vorsitzender des Fördervereins, war mit Eifer daran einen Bogen zu bauen und zwischendrin immer wieder daran die Kinder zu unterstützen!
Nach zwei Stunden wurden die Gruppen gewechselt, damit auch jedes Kind einen Bogen bauen konnten. Liane vom Förderverein hatte zwischenzeitlich ein Feuer entzündet, um zur Mittagspause Stockbrot zu backen. Nach der Mittagspause wurden die Bögen dann mit Sehnen bespannt und Nockpunkte angebracht.
Zum Schluss, als auch schon einige Eltern kamen um die Kinder abzuholen, konnten die Kinder Ihre selbstgebastelten Bögen noch ausprobieren und damit schießen. Das erstaunte auch die Eltern, was ihre Kinder da gebastelt haben.

Das war wieder einmal ein Tag, an dem die Zeit im Fluge verging und Kinder zufrieden nach Hause gingen.

Bildergalerie >>>

Die Ligamannschaften des BSV ULM schaffen Klassenerhalt Nach spannenden Wettkampftagen haben die Ligamannschaften des BSV Ulm sowohl in der Landesliga Compound als auch in der Bezirksliga A Recurve souverän den Klassenerhalt geschafft.
Besonders spannend ging es in der Recurveliga zu. Nach dem 1. Wettkampftag lagen die auf den Plätzen 4 -6 liegenden Mannschaften extrem eng beieinander. Letztlich konnte sich die Mannschaft des BSV Ulm den 3. Platz mit einem fulminanten 2. Wettkampftag sichern, der ohne Matchverlust zu Ende ging.
Die Compoundschützen des BSV Ulm musste den letztendlich erreichten 3. Platz heftigst verteidigen. In engen Matches lagen während des Wettkampftages verschiedene Mannschaften auf dem 3. Platz. Die Entscheidung fiel dann im letzten Match des Wettkampftages zu Gunsten des BSV Ulm.
Der BSV Ulm gratuliert beiden Mannschaften zu ihren hervorragenden Ergebnissen. In der kommenden Liga 2017/2018 gilt es dann die Plätze zu verteidigen.

Die erfolgreiche Recurve-Mannschaft des BSV Ulm Die erfolgreiche Compound-Mannschaft des BSV Ulm

Ergebnisse Compoundliga>>>
Ergebnisse Recurveliga>>>

Elisabeth und Kurt Biener Gedächtnispokal

Am 06.01.17 fand traditionell das Glühweinschießen statt. Wie jedes Jahr wird dabei an Elisabeth und Kurt Biener erinnert, Kurt war der Haupt-Initiator für dieses Glühweinschießen. Da in der Anfangszeit des BSV Ulm die Hallensituation noch schlechter war als jetzt, wurde dieses Turnier ins Leben gerufen. Kurt aber auch Elisabeth haben immer gesagt“ ma ka bei jedem Wetter schießa, ma muß halt ebas warms drinka ond essa“ !!

Dieses vereinsinterne Turnier gibt es nun seit 1993 und ist seit einigen Jahren fest im Terminkalender immer am 06.01.!

Um 08:30 Uhr als die Sonne langsam den Platz erreichte, hat Wolfgang bereits begonnen die Feldküche aufzubauen. Dann ging es auch schon los die Zutaten für die Gulaschsuppe zu schneiden. Sandra hat sich um den Glühwein und den Kaffee gekümmert, vielen Dank dafür! Gegen 9:30 Uhr kamen Bernd, Michael und Theo um das Turnier vorzubereiten. Es wurden Tiere ausgesucht und das Befestigungsmaterial bereit gelegt. Ab 10:00 Uhr kamen dann die ersten Schützen, die sich schon im Vorfeld angemeldet hatten. Alle zusammen haben einen kleinen Parcours aufgebaut. Susanne hat das Fotografieren übernommen, damit wir auch dieses Jahr wieder eine Auswahl an Bildern mit zufriedenen Schützen haben!! Dieses Jahr haben wir auch 3 Bogenschützen aus München begrüßen dürfen, die Christian in seiner Heimat besucht haben. Sie durften außer Konkurrenz mitschießen, da sie nicht Mitglieder im BSV sind. Gegen 10:30 Uhr ging es dann in zwei Gruppen bei bestem Wetter (-7°) über den verschneiten Platz zu den einzelnen Stationen. Etwa bei der Hälfte des Parcours kamen alle zurück zur Hütte zum Essen. Die Gulaschsuppe war fertig dazu gab es frische Semmeln (fast gefroren)! Die Gulaschsuppe hat wohl gut geschmeckt, die vorbereiteten 30 Portionen wurden von 18 Teilnehmern ohne Reklamation verputzt. Das freut den Koch natürlich, dann hat sich der Aufwand gelohnt und der neue Gulasch-Ofen, aus einer defekten Waschmaschine gebaut, hat sich bewährt!! Dann ging es weiter mit der zweiten Hälfte des Parcours.

Nachdem die zweite Runde zu Ende, war wurde der Parcours von den Teilnehmern abgebaut. Alle waren mittlerweile durchgefroren, die Feuerstellen waren sehr gefragt um wenigstens ein wenig warm zu werden. Jetzt gab es noch Kaffee und einen frischgebackenen Hefezopf mit Butter und selbstgemachter Marmelade von Susanne!

Als die Schußzettel ausgewertet waren gab es eine kleine formlose Siegerehrung.

Danach löste sich die Veranstaltung langsam auf, alle begaben sich auf den Heimweg und vermutlich in die Badewanne oder Dusche um wieder warm zu werden. Bernd, Wladislaw und Wolfgang räumten noch den Rest weg und machten die Hütte wieder dicht.

Es war ein schöner Tag mit netten Leuten für die es sich sicher lohnt, diesen Aufwand zu betreiben. Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben, dass dieser Tag gelungen ist!

Bildergalerie >>>
Ergebnisse >>>

2016

Gesundsheitstag der Berufsfachschule für Krankenpfleger Am Freitag dem 22.04.2016 war es wieder so weit. Im Rahmen des Gesundheitstages der Berufsfachschule für Krankenpflege Günzburg, war wieder eine kleine Schülergruppe zu Gast beim BSV-Ulm. Nach ein paar einführenden Worten und Übungen, schossen die Schülerinnen und der Schüler unermüdlich ihre Pfeile auf die Scheiben ab. Nach und nach nahm auch die Treffsicherheit zu, sodass wir die Pfeile nicht mehr in der Wiese suchen oder aus dem Holzrahmen ziehen mussten. Zum Abschluss fand wieder ein kleines Bogenturnier statt. Es wurde auf die Scheiben, aber auch auf 3-D-Tiere geschossen. Diesmal mussten die Ratten ihr Leben lassen. Frau Putz und Frau Müller lieferten sich einen harten Kampf, den Frau Müller für sich entschied. Aber auch die anderen Verfolger erzielten sehr achtbare Ergebnisse. Die Schülerinnen und der Schüler waren wirklich begeistert und hatten viel Spaß in diesen zwei Stunden. Ich freue mich, dass ich bei einigen das Interesse für unseren Sport wecken konnte und ich bin sicher, sie werden wieder einmal einen Bogen in die Hand nehmen.
Euer Achim Nentwich
Bildergalerie >>>

2015

Gesundsheittag der Berufsfachschule für Krankenpfleger Viel Sonne, einen blauen Himmel und viel Spaß hatten am 24.4.15 sieben Schülerinnen und ein Schüler am Gesundheitstag der Bfs. f. Krpfl. Günzburg beim Bogen schießen. Wir waren zu Gast beim BSV-Ulm. Nach ein paar einführenden Worten und Übungen mit dem Stretchband zeigten sich wahre Talente. Es machte mir richtig Spaß zuzusehen. Auch wenn einige mit der Haltung etwas Schwierigkeiten hatten, waren sie eifrig bei der Sache. Zum Abschluss wurde ein kleines Turnier ausgetragen. Es wurde abwechselnd auf Scheiben und 3-D-Tiere geschossen. Die Ratten sind mit dem Schrecken davon gekommen, der Fasan hat ein paar Federn gelassen, der Wolf und die Partymaus haben ein bisschen was abgekriegt. Die Schülerinnen waren so eifrig bei der Sache und wollten gar nicht mehr nach Hause, obwohl die Schule um 12.30 Uhr aus war. So schön kann Unterricht sein. Herr Hörwig hat vor Frau Müller den 1. Platz belegt und den Wanderpokal der Schule gewonnen. Ich freue mich, dass ich bei einigen Schülerinnen das Interesse an unserem Sport geweckt habe. Auch ich hatte viel Spaß mit der Gruppe.
In diesem Sinne, Euer Achim Nentwich
Bildergalerie >>>
Elisabeth und Kurt Biener Gedächtnispokal Der Elisabeth und Kurt Biener Gedächtnispokal findet jedes Jahr im Januar auf dem Bogengelände des BSV Ulm statt.
Hier ein paar Eindrücke des Pokals aus dem Jahr 2015.
Bildergalerie >>>
Vereinsmeisterschaften Halle 2015 Die Vereinsmeisterschaften Halle 2015 fanden am 18.10.2014 auf dem Vereinsgelände statt.
Bildergalerie >>>
Kreismeisterschaften Halle 2015 Die Kreismeisterschaften Halle 2015 fanden am 25.10.2014 in Beimerstetten statt.
Bildergalerie >>>